Kostenloser Versand ab 50 €!

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen Naturjoghurt und Bulgarischem Joghurt?

Die Joghurtkulturen sind verantwortlich für den Geschmack des Joghurts. Naturjoghurt und Bulgarischer Joghurt basieren jeweils auf unterschiedlichen Joghurtkulturen.

Warum bildet sich bei der Joghurtherstellung eine Wasserschicht auf dem Joghurt?

Bei der Joghurtherstellung kann sich eine Wasserschicht oben auf dem Joghurt bilden. Das ist beim Fermentationsprozess ganz normal und wird auch Synärese genannt. Man kann die Wasserschicht einfach wieder in den Joghurt einrühren oder abgießen. Durch das Abgießen ist das Endprodukt dickflüssiger.

Was bedeutet fermentieren?

Fermentieren ist der Prozess, bei dem Bakterien, z.B. Joghurtbakterien oder Kefirbakterien, den Milchzucker (Laktose) in gute Milchsäuren umwandeln. In unserem Blog erklären wir das Fermentieren im Detail.

Sind die Starterkulturen glutenfrei?

Alle Starterkulturen von Joghurt.de sind vollkommen glutenfrei.

Wie lange ist der Joghurt haltbar?

Fertiger Joghurt ist im Kühlschrank mindestens 72 Stunden haltbar.

Warum muss ich einen Joghurtbereiter verwenden?

Joghurt fermentiert bei einer konstanten Temperatur von 32-45°C. Joghurtbereiter sorgen für diese konstante Temperatur. Die Anleitungen für unsere Joghurt-Starterkulturen sind für die Herstellung mit dem stromlosen EasiYo-Joghurtbereiter konzipiert. Unsere Starterkulturen kann man aber auch für die Herstellung mit einem elektrischen Joghurtbereiter verwenden, aber dazu sollte man die Gebrauchsanweisung des betreffenden Gerätes konsultieren.

Ist der Joghurtbereiter BPA-frei?

Für die Joghurtherstellung füllt man den EasiYo-Joghurtbereiter bis zum oberen Rand des roten Einsatzes mit kochendem Wasser, und zwar bevor man den Messbecher in den EasiYo einsetzt. Nach dem Einsetzen des EasiYo-Messbechers mit kochendem Wasser auffüllen, bis der Messbecher zu ca. 95% unter Wasser steht.

Welche Milcharten kann man für die Joghurtherstellung verwenden?

Die Anleitungen für unsere Joghurtprodukte sind für die Verwendung von Kuhmilch konzipiert. Bei einer Joghurtherstellung mit Ziegenmilch, Schafmilch, Sojamilch, Kokosmilch oder anderen Milcharten kann kein gutes Gelingen garantiert werden. Es steht dir natürlich frei zu experimentieren.

Wie lange dauert die Joghurtherstellung?

Die Herstellungszeit von Joghurt ist abhängig von der Joghurtart. Naturjoghurt braucht 12 Stunden. Bulgarischer Joghurt braucht 12-15 Stunden. Auf den folgenden Seiten findest du die Anleitungen zum Herstellen von Naturjoghurt und von Bulgarischem Joghurt.

Wie viel Joghurt kann man mit einer Packung von Joghurt.de herstellen?

Unsere Joghurtpackungen enthalten 3 Päckchen mit frischen Joghurtkulturen. Mit einem Päckchen kann man 10 Mal Joghurt herstellen. Je nach gewünschter Menge kann man pro Herstellungsdurchgang zwischen 400 ml und 800 ml Joghurt herstellen.

Wie stellt man dickflüssigeren Joghurt her?

Mit einem lebenden Produkt zu arbeiten beinhaltet auch, dass das Endprodukt durch unterschiedliche Faktoren beeinflusst wird, und das trifft auch auf die Konsistenz zu. Experimentiere einfach, bis du die gewünschte Konsistenz erzielt hast. Die nachfolgenden Tipps helfen, einen Joghurt mit dickflüssigerer Konsistenz zu erzielen. Joghurt bleibt jedoch ein flüssiges Produkt und kann nicht so dickflüssig wie Quark oder griechischer Joghurt werden.

Tipps:
– Joghurt nach der Fermentationszeit 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Der Joghurt wird dann erheblich dickflüssiger.
– Beim allerersten Herstellungsdurchgang fällt der Joghurt erfahrungsgemäß weniger dickflüssig aus. Bei nachfolgenden Durchgängen wird der Joghurt immer dickflüssiger.
– Den Joghurtbereiter, nach dem normalen Herstellungsdurchgang wie in der Anleitung beschrieben, erneut mit kochendem Wasser auffüllen. Joghurt stehenlassen, bis er dickflüssig genug ist (max. weitere 12 Stunden).
– Manchmal bildet sich Wasser/Molke oben auf dem Joghurt. Abgießen, bevor man den Joghurt umrührt.
– 3-4 EL Milchpulver oder ein anderes Bindemittel zur Milch hinzufügen.
– Den nächsten Joghurt mit mehr Starterkulturen ansetzen, als auf der Verpackung angegeben.
– Weniger Milch verwenden.
– Je höher der Fettgehalt der Milch, desto dickflüssiger der Joghurt.
– Die Milch sollte Zimmertemperatur haben.

Wie macht man Kefir?

Kefir entsteht – genauso wie Joghurt – durch Fermentation. Nur werden dabei andere Bakterien verwendet, nämlich die ursprünglichen probiotischen Kefirbakterien. Für die Kefirherstellung braucht man keinen Joghurtbereiter.
Hier erfährt man mehr zu den Themen Kefir machen und Gesundheitsvorteile von Kefir.

Welche Milcharten kann man für die Kefirherstellung verwenden?

Die Anleitungen für die Kefirherstellung sind für die Verwendung von Kuhmilch, Schafmilch oder Ziegenmilch konzipiert.
Für eine Kefirherstellung mit milchfreien Produkten wie Sojamilch oder Kokosmilch können wir keine guten Resultate garantieren. Es steht dir natürlich frei zu experimentieren.

Wie lange dauert die Kefirherstellung?

Die Kefirherstellung dauert 24 Stunden.
Weiterlesen zum Thema Kefirherstellung in der Anleitung zum Kefir machen.

Wie viel Kefir kann ich mit einer Packung von Joghurt.de machen?

Unsere Kefirpackung enthält drei Päckchen mit frischen Kefirkulturen. Mit einem Päckchen kann man Kefir für 4-5 Wochen herstellen. Je nach gewünschter Menge kann man pro Tag zwischen 400 ml und 1 l Kefir machen.

Wie stellt man dickflüssigeren Kefir her?

Man bekommt dickflüssigeren Kefir, indem man weniger Milch verwendet oder mehr vom zuvor hergestellten Kefir für den nächsten Durchgang verwendet. Eine andere Möglichkeit ist es, den Kefir länger als 24 Stunden fermentieren zu lassen.

Wie stellt man Buttermilch her?

Buttermilch entsteht genauso wie Joghurt durch Fermentation. Bei der Fermentation von Buttermilch werden allerdings andere Bakterien verwendet, nämlich die ursprünglichen Buttermilchbakterien. Um Buttermilch zu machen, benötigt man keinen Joghurtbereiter.
Hier erfährst du mehr zu den Themen Buttermilch machen und Gesundheitsvorteile von Buttermilch.

Welche Milcharten kann man für die Buttermilchherstellung verwenden?

Die Buttermilchanleitung ist für die Verwendung von Kuhmilch konzipiert.
Bei einer Buttermilchherstellung mit Ziegenmilch, Schafmilch oder milchfreien Produkten (Sojamilch, Kokosmilch) kann kein gutes Gelingen garantiert werden. Es steht dir natürlich frei zu experimentieren.

Wie lange dauert die Buttermilchherstellung?

Die Buttermilchherstellung dauert 24 Stunden.
In der Anleitung für Buttermilchherstellung kann man mehr über den Herstellungsprozess nachlesen.

Wie viel Buttermilch kann man mit einer Packung von Joghurt.de herstellen?

Unsere Buttermilchpackung enthält drei Päckchen mit frischen Buttermilchkulturen. Mit einem Päckchen kann man Buttermilch für 2-3 Wochen herstellen. Je nach gewünschter Menge kann man pro Tag zwischen 400 ml und 1 l Buttermilch machen.

Wie stellt man dickflüssigere Buttermilch her?

Um dickflüssigere Buttermilch herzustellen, verwendet man entweder weniger Milch oder mehr vom letzten Herstellungsdurchgang beim Ansatz der neuen Kultur. Eine andere Möglichkeit ist es, die Buttermilch länger als die empfohlene Zeit (24 Std.) fermentieren zu lassen.

Kann man den Joghurt, Kefir oder die Buttermilch auch süßen oder anderweitig verfeinern?

Man kann den Joghurt, Kefir oder die Buttermilch auch süßen oder anderweitig verfeinern. Zum Beispiel mit einer Obstzubereitung oder Sirup. Aber vorher sollte man einige Esslöffel für den nächsten Herstellungsdurchgang abgeschöpft haben.

Wie kann ich Joghurt.de kontaktieren?

Man kann uns über E-Mail oder über Facebook erreichen. Wir bemühen uns, Fragen innerhalb von 24 Stunden zu beantworten.
Darüber hinaus sind wir werktags (Mo. –Fr.) zwischen 09:00 und 17:00 telefonisch erreichbar unter Tel. 0031 (0)528-35 37 08.

Wann wird meine Bestellung verschickt?

Bestellungen, die vor 17:00 Uhr eingehen, werden am darauffolgenden Tag verschickt.

Welche Zahlungsmethoden akzeptiert Joghurt.de?

Zur Bezahlung stehen Kreditkarte, PayPal, SOFORT, Giropay und SEPA-Lastschrift zur Verfügung. Unsere Kunden in Belgien können auch Bancontact bzw. Kunden in den Niederlanden auch iDEAL nutzen.

Wie erfahre ich, wann meine Bestellung verschickt wurde?

Wenn eine Bestellung verschickt wurde, schicken wir dem Kunden eine entsprechende Versandbestätigung per E-Mail.

Wie kann ich Produkte zurückschicken?

Auf der nächsten Seite sind weitere Informationen zum Thema Rücksendung von Produkten zu finden.

Was muss ich tun, wenn sich herausstellt, dass mein Produkt beschädigt ist?

Wir setzen alles daran, jede Bestellung sorgfältig zu verpacken und zu verschicken. Sollte eine Bestellung dennoch beschädigt sein, bitten wir, umgehend Kontakt zu uns aufzunehmen. Wir suchen dann so schnell wie möglich nach einer Lösung.

Ich habe einen Fehler bei der Bestellung gemacht. Was kann ich machen?

Wenn du einen Bestellfehler gemacht hast, kontaktiere uns bitte sofort telefonisch oder per E-Mail. Oft können wir den Fehler noch vor Versand der Bestellung beheben.

Wie kann man weniger Joghurt machen?

Mit dem Standardrezept macht man pro Herstellungsdurchgang 800 ml Joghurt. Mit den nachfolgenden Tipps kann man ganz einfach weniger Joghurt herstellen.
Tipps:
– Nur beim allerersten Herstellungsdurchgang muss man 800 ml Milch gebrauchen. Bei allen nachfolgenden Durchgängen kann man die Milchmenge zwischen 400 ml und 800 ml variieren. 6 EL Joghurt verwenden, um den nächsten Herstellungsdurchgang anzusetzen. Menge anpassen je nachdem, ob man den Joghurt zu dick- oder zu dünnflüssig findet.
– Nach dem Herstellungsdurchgang sollte die gewünschte Esslöffelmenge Joghurt für den nächsten Durchgang im Kühlschrank aufbewahrt werden. Diese Esslöffelmenge sollte binnen 48 Stunden für den nächsten Herstellungsdurchgang verwendet werden.

Ist der EasiYo-Joghurtbereiter BPA-frei?

Der EasiYo-Joghurtbereiter und der EasiYo-Messbecher sind 100 % BPA-frei und enthalten kein Polycarbonat.